Tixeo revolutioniert mit TixeoFusion die Online Zusammenarbeit

Olivier AZAN NewsDE

Tixeo, der europäische Marktführer für sichere Videokonferenzen, führt TixeoFusion ein und bietet damit eine neu- und einzigartige Online Zusammenarbeits-Erfahrung für Teams. Allen Nutzern von Tixeo steht diese Innovation zur Verfügung.  Sie bietet einen revolutionären Ansatz für Videokonferenzen und optimiert konkret die Interaktionen zwischen Teammitgliedern für die Online Zusammenarbeit in einem gemeinsamen, virtuellen Raum.

Die Verwendung von klassischen Videokonferenzen ist für große Teams, die in komplexen Projekten zusammenarbeiten, oft problematisch. Viele Situationen erfordern eine perfekte Abstimmung der Aufgaben durch spontane und schnelle Kommunikation zwischen den Teilnehmern, unterschiedlichen Gruppen und dem Team als Ganzes.

TixeoFusion behebt diese Probleme und bietet einen gemeinsamen virtuellen, sicheren Raum für die Online Zusammenarbeit, in dem alle online Teammitglieder in live „bubbles“ angezeigt werden. Alle Teammitglieder können miteinander kommunizieren und unabhängige Diskussionsgruppen innerhalb desselben virtuellen Meetingraums bilden. Jedes Teammitglied kann seine eigene Gruppe erstellen oder einer Gruppe beitreten, indem er per Klick die Teilnehmer auswählt, mit denen er kommunizieren möchte. Ein einfacher Klick genügt und man kann sich als Teilnehmer auch wieder aus einer Gruppe herauszunehmen. Jeder Gruppe wird eine andere Farbe der „bubbles“ zugewiesen, damit sie leichter zugeordnet werden können. Sie müssen aber nicht Teil einer Gruppe sein. So sind sie für sich und ungestört, haben aber bei Bedarf zu jeder Zeit den Zugriff auf alle online Teammitglieder in dem virtuellen Raum.

Diese Art der Darstellung vermittelt ein realistisches Gefühl nahe an einem gemeinsamen Büro und fördert so die Motivation und den Teamgeist der Mitarbeiter. Durch diese neue Funktionalität werden agile Vorgehensweisen unterstützt, es bedarf keiner Reservierung von Räumen oder Einladungen, alle sind per Klick zu erreichen.

TixeoFusion bietet neue Anwendungsfelder

Sie können virtuelle Projektteams aufsetzen oder Mitarbeiter in Homeoffices zusammensetzen ohne Büroflächen vorzuhalten. In Krisenfällen können sich globale Einsatzkräfte auf diese Art der virtuellen Zusammenarbeit perfekt in und mit den Krisenabteilungen abstimmen und ermöglichen so eine globale Abwicklung von operativen Einsätzen und das Managen der Einsätze pro Team oder insgesamt. Auch für die Durchführung von Workshops oder Fernlehrgängen bietet sich TixeoFusion an. Sie erlaubt die Einrichtung von Arbeitsgruppen und gibt den Ausbildern die Möglichkeit, auf individuelle Anfragen individuell zu reagieren.

Der TixeoFusion-Modus ergänzt die zahlreichen von Tixeo angebotenen Funktionen für die Online Zusammenarbeit und bietet außerdem das höchste Maß an Sicherheit. Tixeo ist derzeit die einzige von ANSSI-1- zertifizierte und qualifizierte Videokonferenztechnologie, die die End-to-End-Verschlüsselung der Kommunikation (Audio, Video und Daten) in Mehrpunkt-Videokonferenzen sowie die Verbindungsverschlüsselung zwischen Client und Server integriert. Die Lösung kann 30 Tage lang kostenlos auf www.tixeo.com getestet werden.

-1- ANSSI: Nationale Cybersecurity Agentur von Frankreich

 

 

Neue Tixeo-Funktion: Organisatorrechte für eine Videokonferenz einfach delegieren

Olivier AZAN NewsDE

Die neueste Version des Tixeo-Clients (V 14.8.0) enthält eine weitere Funktion für die virtuelle Zusammenarbeit, mit der die Organisator- und Moderationsrechte eines Online-Meetings delegiert werden können.

tixeo-ubertragung-von-rechten

Bisher war nur der Organisator einer Videokonferenz in der Lage, die verschiedenen Komponenten einer Sitzung einzurichten und zu ändern: wie Dauer, eingeladene Personen oder Teilnehmerrechte.

Um mehr Flexibilität bei der Einrichtung und Organisation eines Meetings zu gewährleisten, kann der Organisator in der neuen Version die Organisator- und Moderationsrechte wahlweise an einen Teilnehmer des Meetings delegieren. Letzterer profitiert somit von den gleichen Verwaltungs- und Kontrollkapazitäten wie der ursprüngliche Organisator.

Beispielsweise könnte ein Mitarbeiter ein Treffen für seinen Vorgesetzten planen und ihm alle Rechte der Organisation und Moderation einräumen. Während der Videokonferenz hat der Manager die volle Kontrolle und der Mitarbeiter, der das Meeting initiiert hat, muss nicht einmal mehr anwesend sein.

Ein weiterer Anwendungsfall: Wenn ein Organisator eine laufende Sitzung verlassen muss, kann er jetzt seine Organisator- und Moderationsrechte auf einen anderen Teilnehmer übertragen und kann gehen ohne das die Kommunikation unterbrochen wird.

Eine Innovation, die die vielen Funktionen für die virtuelle Zusammenarbeit von Tixeo ergänzt, wie z.B. Screen- und Application-Sharing, Fernsteuerung, sichere Übertragung und Chat sowie Enterprise Messaging

 

Entdecken Sie alle Funktionen der Tixeo-Zusammenarbeit.

Testen Sie Tixeo 30 Tage lang kostenlos.

Tixeo wird mit 100% Homeoffice zum FROG

Olivier AZAN NewsDE

Bei diesem heißen Wetter taucht das Thema Telearbeit aus dem Homeoffice in den Medien wieder einmal als optimale Lösung auf, um die Unannehmlichkeiten der hohen Hitze zu mildern. Eigentlich betrifft es aber alle unvorhergesehenen Ereignisse, die die Mobilität der Mitarbeiter beeinträchtigen könnten (Schneefälle, soziale Bewegungen, Grippeepidemie H1N1, etc.).

Die Betrachtung der Telearbeit aus dem Homeoffice als vorübergehende Antwort auf diese Fragen ist jedoch nicht repräsentativ für den tatsächlichen Wandel, der sich heute in der Arbeitswelt vollzieht. Telearbeit und neue Formen der Zusammenarbeit stellen sich unterschiedlichen Herausforderungen und bringen viel mehr Vorteile als nur die der Mobilität.

TIXEO Digital Workplace

Mit der Tixeo-Lösung können Sie mehrere Gespräche gleichzeitig innerhalb eines Meetings organisieren.

 

Tixeo, der digitale Arbeitsplatz im Homeoffice

Tixeo wartete nicht auf Schnee, Hitzewellen oder den aktuellen Streik um den Weg der Telearbeit aus dem Homeoffice zu gehen. Nach mehr als 10 Jahren traditioneller Zusammenarbeit im Büro der Firma bewegt sich der Hersteller von sicheren Videokonferenzlösungen im Jahr 2015 in Richtung Homeoffice und behauptet nun, ein 100% büroloses Unternehmen zu sein. In einer Zeit, in der Unternehmen sich dafür entscheiden, nur ein oder zwei Tage Telearbeit pro Woche zu gewähren, geht Tixeo noch weiter und bietet seinen Mitarbeitern von überall einen realen virtuellen Raum, der auf Vollzeitbasis zugänglich ist, basierend auf seiner sicheren Videokonferenzlösung.

tixeo-french-frogTixeo wird Mitglied der FROGs (Fully Remote OrGanizationS) Familie, einer neuen Kategorie von Unternehmen, die ihre Remote-Zusammenarbeit vollständig über ein angepasstes digitales Ökosystem organisieren (vgl. Here Come the Frogs – Fully Remote Organizations).

Jeden Morgen um neun Uhr treffen sich die Tixeo-Mitarbeiter von zu Hause aus im digitalen Open Space wie in einem traditionellen Büro. Die Tixeo-Lösung bietet HD/4K-Video und kristallklaren Sound, der ein optimales Kommunikationserlebnis bietet und den Austausch und die Interaktion flüssiger macht. Durch die kontinuierliche Verbindung können sie problemlos über Screen- und Application-Sharing, Fernsteuerung oder Secure Messaging zusammenarbeiten. Kunden und Partner können sich auch sofort an Diskussionen beteiligen, sei es durch die einfache Installation des nativen Tixeo-Clients oder durch die Interoperabilität mit herkömmlichen Videokonferenzsystemen. Um die mit Zweiergesprächen verbundenen Unannehmlichkeiten zu vermeiden, ermöglicht die Lösung den Tixeo-Mitarbeitern, „private Räume“ im virtuellen Freiraum einzurichten: Diejenigen, die dies wünschen, können untereinander diskutieren ohne gestört zu werden, während sie für den Rest des Teams sichtbar bleiben. Am Ende des Tages trennen sich die Mitarbeiter genau so, als würden sie ihren Schreibtisch verlassen.

Die kontinuierliche Verbindung vermeidet das Gefühl der Isolation oder Ausgrenzung, die einige Telearbeiter empfinden könnten; außerdem treffen sich die Tixeo-Teams regelmäßig außerhalb der Homeoffices, um bestimmte Arbeitstreffen abzuhalten und gemeinsame soziale Aktivitäten zu teilen.

Es ist jedoch legitim, dass eine kontinuierliche Verbindung zu Misstrauen und Ängsten über das Privatleben der Mitarbeiter führen kann. Um in Ruhe zu arbeiten, ist es möglich, Kamera und Mikrofon abzuschalten oder sogar die Verbindung zu trennen. So als würde man seinen Schreibtisch verlassen, um eine Pause einzulegen oder sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Diese Art der Zusammenarbeit wird wahrscheinlich nicht mit allen Unternehmenskulturen vereinbar sein.

Um die Vertraulichkeit von Gesprächen zu gewährleisten, bietet die Tixeo-Technologie eine echte End-to-End-Verschlüsselung der Client zu Client Kommunikation (Video/Audio/Chat/Daten) sowie eine Verschlüsselung der Kommunikationsverbindungen zwischen Client und Server. Tixeo ist derzeit die einzige zertifizierte Videokonferenzlösung (CSPN[1]) und von ANSSI [2] zertifiziert.

 

100% Homeoffice: ein eindeutiger Gewinn für Tixeo

Videoconference TixeoDer unmittelbare Effekt war zunächst eine Reduzierung der Strukturkosten: Es ist nicht mehr notwendig, großzügige Büros für die gesamte Belegschaft zu mieten. Es gibt nur noch eine feste Lokation für persönliche Meetings mit Kunden und einen Showroom. Die Mitarbeiter sind in ganz Frankreich und Europa (Paris, Montpellier, Clermont-Ferrand, Nizza, Madrid, München etc.) verteilt und mit der vom Unternehmen bereitgestellten Software ausgestattet.

Auch die Vorteile der Mobilität sind vielfältig. Tägliche Fahrten ins Büro und ihr CO2-Fußabdruck sind aus dem Alltag verschwunden. Die Mitarbeiter sparen Zeit und gewinnen Lebensqualität, sie entwickeln sich in einem für sie günstigen Umfeld, das Stress, Verzögerungen und Krankheiten reduziert. Diese Reduzierung von Fahrten und Reisen führt dazu, dass sie konzentrierter und produktiver sind. Diese Produktivitätssteigerung ist auch auf die Video-Zusammenarbeit von Tixeo zurückzuführen, die mehr Agilität und Effizienz bei den auszuführenden Aufgaben bietet.

Diese virtuelle Organisation optimiert auch die Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern: Die Suche nach neuen Talenten ist nicht mehr auf eine geografische Region beschränkt: Wir stellen die besten Mitarbeiter ein, nicht die, die am nächsten bei uns wohnen. So ist es möglich, europaweit zu rekrutieren, ohne dass der zukünftige Arbeitnehmer und seine Familie umziehen müssen. Auch die Mitarbeiter genießen völlige Mobilitätsfreiheit, so dass sie jederzeit von einer Region in eine andere wechseln können, sofern sie über eine gute Internetverbindung und eine ruhige Arbeitsumgebung.

Schließlich sind die Vorteile von Tixeo Videokonferenzen „ansteckend“ und kommen auch einer wachsenden Zahl unserer Kunden und Partner zugute: Ohne dazu gezwungen zu sein, nutzen viele von ihnen Tixeo spontan. So profitieren von ihnen in der Praxis durch vereinfachte Meetingorganisation, verbesserte Kundenbeziehungen, laufende Projektverfolgung und optimale Reaktionsfähigkeit. Die Möglichkeit, sich mit einem Klick zu sehen und miteinander zu kommunizieren, erhöht die Qualität der Kundenbeziehungen erheblich.

[1] CSPN : Certification de Sécurité de Premier Niveau
[1] ANSSI : Agence nationale de la sécurité des systèmes d’information – Nationale Cybersecurity Agentur von Frankreich

Testen Sie Tixeo 30 Tage lang kostenlos.

Tixeo bringt seine Smart Meeting Grid – Technologie auf den Markt und vereinfacht die globale Bereitstellung seiner sicheren Videokonferenzen

Olivier AZAN NewsDE

Tixeo, der europäische Marktführer für sichere Videokonferenzen, kündigt die Einführung seiner SMG-Technologie (Smart Meeting Grid) an. Dadurch haben Kunden die Möglichkeit, ein globales Mehrpunktnetzwerks zu nutzen. Die Innovation basiert auf der Intelligenz des Systems, das Benutzer automatisch mit den nächsten Kommunikationsservern verbindet.

Logo Smart Meeting Grid

Die SMG-Technologie ermöglicht es den Kunden, die Kommunikationsserver vernetzt in den Regionen ihrer Wahl einzurichten. Diese Multipoint-Infrastruktur umfasst jetzt ein intelligentes Management, das automatisch den aktiven Kommunikationsserver auswählt, der den Benutzern am nächsten ist, wodurch die Latenz erheblich verringert und den Mitarbeitern eine optimale Benutzererfahrung geboten wird.

Smart Meeting Grid

Automatische Auswahl von Präsenzpunkten

Diese Innovation erfüllt perfekt die Anforderungen internationaler Konzerne, die Tixeo-Videokonferenzen auf globaler Ebene bereitstellen wollen und von einer höheren Leistung im Kommunikationsfluss (Audio, Video und Daten) profitieren möchten.

Renaud Ghia, Tixeo CEO erklärt: „Wir haben diese Art von Multipoint-Architektur schon früher vorgeschlagen, um Benutzer näher an Kommunikationsserver heranzuführen. Unsere Priorität bestand darin, Verzögerungen (Latenzen) zu reduzieren, die bei entfernten Standorten zu lang sein können. Wir bieten jetzt eine Infrastruktur an, die noch einfach bereitzustellen ist, aber jetzt über echte Intelligenz verfügt, die automatisch den dem Benutzer am nächsten gelegenen Präsenzpunkt auswählt. Dies vereinfacht die Vorgehensweise: Der Administrator muss den entsprechenden Kommunikationsserver nicht mehr manuell auswählen. Eine Einfachheit, die auch im Kommunikationsfluss zu finden ist: Jeder Point of Presence kommuniziert nur in HTTPS.“

Die SMG-Technologie hat einen weiteren Vorteil: Sie bietet ein hohes Maß an Service-Resilienz. Wenn ein Server nicht mehr funktioniert, übernimmt automatisch ein anderer, um die Kontinuität des Dienstes zu gewährleisten. Die SMG-Technologie passt sich den Infrastrukturen der Kunden an und behält so die vollständige Kontrolle über die Sicherheit ihrer Kommunikation.

 

Vertraulichkeit und Sicherheit in jeder Situation unter Kontrolle: am Beispiel von Orange

Logo Orange

Die Anpassungsfähigkeit und das hohe Sicherheitsniveau von Tixeo veranlassten die Orange Group, sich für Tixeo Secure Videoconferencing für die Zusammenarbeit zu entscheiden.

Orange Mitarbeiter tauschen manchmal vertrauliche Informationen während Online-Besprechungen aus.

Aus diesem Grund wurde ein Kommunikationsserver in das firmeninterne Netzwerk integriert, um die Sicherheit des Austauschs zwischen Mitarbeitern zu gewährleisten. Videokonferenzen bleiben vom Rest des Unternehmens und von außen isoliert.

Es kann auch erforderlich sein, dass Mitarbeiter mit Benutzern außerhalb des Unternehmens kommunizieren. Um diesen Austausch zu sichern, wird automatisch ein Kommunikationsserver in einer externen Private Cloud ausgewählt, der den Kommunikationsfluss zwischen dem internen und dem externen Server weiterleitet. Diese Organisation ermöglicht es den Mitarbeitern auch, ihr Smartphone oder Tablet für Videokonferenzen von außerhalb über das Internet zu verwenden.

Es ist zu beachten, dass die sichere Videokonferenzlösung von Tixeo eine End-to-End-Verschlüsselung bei Mehrpunkt-Meetings integriert, auch wenn Kommunikationsflüsse (Audio, Video, Daten) durch die SMG-Präsenzpunkte laufen.

Mit der SMG-Technologie bestätigt Tixeo seine Kompetenz in Netzwerk- und Sicherheitsherausforderungen bei Videokonferenzen. Der französische Entwickler bietet derzeit die einzige von ANSSI qualifizierte und zertifizierte Videokonferenzlösung (CSPN) an. Das Angebot wurde im Januar 2019 mit dem France Cybersecurity-Label ausgezeichnet.

-1- CSPN : Certification de Sécurité de Premier Niveau –
-2- ANSSI : Agence nationale de la sécurité des systèmes d’information – nationale Cybersecurity Agentur von Frankreich

Jetzt bietet Tixeo allen seinen Kunden Telepresence zusätzlich

Olivier AZAN NewsDE

Tixeo, der europäische Marktführer für sichere Videokonferenzen, kündigt die Einführung seiner neuen Version (14.6.3) an. Die neue Version bietet unter anderem eine intelligente Multiscreen-Anzeigefunktion, mit der die Benutzer die Oberfläche der Lösung in hoher Auflösung auf einer unbegrenzten Anzahl von Monitoren erweitern können. Mit dieser Innovation können Unternehmen jetzt zusätzlich Telepresence Vorteile einfach in ihre Online-Meetings integrieren.

Tixeo multiscreen videoconferencing

Virtuelle HD-Telepräsenz für alle

Dank dieser neuen Funktion kann die Lösung problemlos an Besprechungsräume angepasst werden. Sie eignet sich auch für Situationen, die eine authentische Kommunikation von Angesicht zu Angesicht erfordern, unabhängig von der Anzahl der mit dem System verbundenen Bildschirme. Mit einem einfachen Klick kann der Organisator die Anzahl der Monitore auswählen, um die er den Tixeo-Client erweitern möchte. Die Videos der Teilnehmer werden auf den ausgewählten Bildschirmen verteilt und vergrößert, wodurch das Gefühl von Realität und Nähe verstärkt wird.

Um ein noch intensiveres Erlebnis zu bieten, setzt Tixeo auf seine exklusive SVC-on-Demand-Technologie, die die Videoqualität unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer maximiert. Ein weiterer Vorteil: Das System stellt automatisch einen Bildschirm für die Desktop- oder Anwendungsfreigabe bereit, wodurch diese verbessert werden und der Zusammenarbeitsaspekt des Meetings optimiert wird. Diese Funktionalität ist mit dem VideoTouch Compact, dem Tixeo-Videokonferenz-Kit für Besprechungsräume, kompatibel.

Sebastien Jeanjean TixeoSébastien JEANJEAN, Mitbegründer von Tixeo, fügt hinzu: „Mit diesem Update hebt sich Tixeo deutlich von anderen auf dem Markt verfügbaren Lösungen ab. Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern bietet diese neue Funktion für mehrere Bildschirme einen einfachen Zugang zu Telepresence ohne zusätzliche Kosten für unsere Kunden. Darüber hinaus gibt die Tixeo-Lösung keine Begrenzung für die Anzahl der anzuschließenden Bildschirme vor und bietet HD-Qualität für jedes angezeigte Video bei ausreichender Bandbreite.“

 

Safety as well

Darüber hinaus bietet Tixeo eine Reihe innovativer Sicherheitsmechanismen, z. B. End-to-End-Verschlüsselung in Multipoint-Meetings oder Client-Server-Link-Verschlüsselung, um die Implementierung der sichersten Telepresence-Meetings auf dem Markt zu ermöglichen. Tixeo ist derzeit die einzige von ANSSI qualifizierte und zertifizierte Videokonferenzlösung (CSPN), die Anfang des Jahres mit dem France Cybersecurity-Label ausgezeichnet wurde.

Demnächst wird Tixeo in sein Tixeo Room-Sortiment ein komplettes Kit aufnehmen, das speziell auf diese Funktionalität für Besprechungsräume mit mehreren Bildschirmen abgestimmt ist.

Neue iOS App für sichere Videokonferenz-Meetings von Tixeo

Olivier AZAN NewsDE

Tixeo, ein auf höchste Sicherheitsanforderungen von Videokonferenz-Meetings spezialisiertes europäisches Softwareunternehmen, stellt seine neue iOS App vor, mit der vertrauliche Besprechungen vom iPhone und iPad aus organisiert und sicher abgehalten werden können. Dies ist das erste Mal, dass eine professionelle sichere Videokonferenz-App kostenlos im App Store verfügbar ist.

Tixeo SARL, der französische Hersteller von IP-basierten und im Markt als sicherste und durch ANSSI (Agence Nationale De La Sécurité des Systèmes d’Information) zertifizierte  HD-Videokommunikations-Lösungen, erfüllt ab sofort eine weiter Anforderung seiner Kunden. Mit der Einführung dieser App erfüllt Tixeo die Anforderungen von Apple-Nutzern an Mobilität, Sicherheit und Datenschutz bei der Organisation ihrer Online-Meetings. Die Benutzer hatten bereits Tixeo-Lösungen auf macOS-basierten Computern, jetzt können sie die Tixeo Vorteile auch unter iOS nutzen.

Renauld Ghia, CEO von Tixeo erklärt dazu: „Um den Sicherheits- und Datenschutzanforderungen der Mitarbeiter bei der mobilen Nutzung gerecht zu werden, haben die Tixeo-Teams für iOS die gleichen Sicherheitsmechanismen entwickelt wie die von ANSSI zertifizierten und qualifizierten MacOS- und Windows-Lösungen. Als echte End-to-End-verschlüsselte Kommunikation (Audio, Video, Chat, Daten) in einer Mehrpunkt-Videokonferenz, jedoch ohne Ports zu öffnen.“

Die Benutzeroberfläche der App ist die gleiche wie auf Mac OS, Android oder PC. Darüber hinaus ist es jetzt möglich, alle Vorteile von Tixeo-Videokonferenz-Meetings auf mobilen Apple-Geräten zu nutzen. iOS-Nutzer werden auch die hohe Audio/Video-Qualität von Tixeo mit der SVC (Scalable Video Coding) on Demand-Technologie genießen, mit der sie Streams an Netzwerke (3G/4G/Wifi) anpassen können. In Bezug auf die Zusammenarbeit sind alle Funktionen von Tixeo verfügbar: Dokumenten-, App- und Desktop-Sharing, Fernsteuerung, Dateitransfer, Aufzeichnung und Livestreaming, Corporate Messaging und Ende-zu-Ende verschlüsselter Chat. Schließlich ermöglicht diese neue App eine perfekte Interoperabilität mit älteren Videokonferenzsystemen (H. 323 / SIP) und dem Telefonnetz (eingehende und ausgehende Anrufe). Weitere Informationen unter www.tixeo.com.

 

TIXEO Videokonferenz-Lösung als erste durch ANSSI als sicher zertifiziert

Olivier AZAN NewsDE

Cyberkriminalität ist in aller Munde. Mehr als jedes dritte Unternehmen in Deutschland ist in den vergangenen beiden Jahren von Computersabotage, digitaler Erpressung oder einer anderen Form von Cyberkriminalität betroffen gewesen. Gerade die Online Kommunikation bietet eine exponierte Angriffsfläche, geht es in den Besprechungen mittels Videokonferenz doch zumeist um nicht öffentliche Themen.

Tixeo SARL, der französische Hersteller von IP-basierten HD-Videokommunikations-Lösungen realisiert einen weiteren Quantensprung. Im Markt bereits als die sicherste Videokonferenzlösung anerkannt, wurde dies jetzt auch von Behördlicherseite offiziell bestätigt. Die nationale Cybersecurity Agentur von Frankreich ANSSI (Agence Nationale De La Sécurité des Systèmes d’Information) hat die Tixeo Lösung nach intensiven Tests als absolut sicher eingestuft. Das deutsche BSI als auch ANSSI arbeiten an Standards zur Informationssicherheit im Cloud Computing und an deren Nachweis.

Tixeo, solution de visioconférence qualifiée par l'ANSSI

TIXEO Videokonferenz-Lösung als erste durch ANSSI als sicher zertifiziert

ANSSI

Die Schwachstellen liegen bei anderen Lösungen trotz Verschlüsselung im Betrieb von Multipoint-Brücken, da dort die End-to-End-Verschlüsselung unterbrochen wird. Dies gilt insbesonders für ältere H.323 Lösungen, bzw. SIP basierten Videokonferenzsystemen. Tixeo’s einmalige SVC on Demand (Scalable Video Coding on Demand) Technology hat diese Schwachstelle nicht. Kein anderer Hersteller kann momentan diesen Level an durchgängiger Sicherheit bieten. Ausserdem gibt es keine Notwendigkeit die Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens zu ändern, da sich die Tixeo Lösung automatisch den vorhandenen Richtlinien anpasst. D.h., dass keine zusätzlichen Ports auf den Endgeräten (Windows oder MacOS) oder Netzwerkgeräten geöffnet werden müssen. Weitere Informationen unter www.tixeo.com.

TIXEO definiert Multipoint-Videokonferenzen neu

Werner Kuhnert NewsDE

Die neue Version 7.0 der Videokonferenz-Software WorkSpace3D von Tixeo kommt mit einem revolutionären neuen Video-„Stack“ und nennt sie „SVC-on-Demand“-Technologie (SVC = Scalable Video Coding). Das Ergebnis ist eine höhere Bildqualität bei einer 10 – 30% niedrigeren Bandbreite.

Tixeo SARL, der französische Hersteller von IP-basierten HD-Videokommunikations-Lösungen realisiert einen technischen Quantensprung: geringere Video-Streams für eine höhere Qualität bei Multipoint-Konferenzen! Die Vorteile der technologischen Weiterentwicklung der Tixeo Software werden deutlich, wenn man die beiden üblichen Architekturen für adaptive Multipoint-Videokonferenzen vergleicht.

MCU (Multipoint Control Unit): Diese Technik besteht aus dem Mischen aller der von den Teilnehmern empfangenen Video-Streams und dem Rücksenden des gemischten Video-Streams an alle Teilnehmer. Sie wird seit Jahren von den traditionellen Raumsysteme-Anbietern (Polycom, Cisco, Lifesize usw.) eingesetzt. Der H.264-AVC-Video-Codec ist der am häufigsten von diesen Systemen verwendete. Der Vorteil ist, dass jeder Teilnehmer nur einen an das Netzwerk angepassten Video-Stream erhält. Die Nachteile überwiegen jedoch: eine hohe CPU-Auslastung (Dekodierung, Mischen und Re-Encoding) die häufig die Hardware-Beschleunigung erfordert, geringe Skalierbarkeit, Verzögerung in der Kommunikation aufgrund der hohen Verarbeitungslast und Qualitätsverluste als Ergebnis der Decodierung und erneuten Codierung der Video-Streams.

Medien-Relay-Server: Im Gegensatz zur MCU-Technik führt diese Technologie (z.B. Vidyo) das Mischen, die Decodierung und das Re-Encoding nicht auf dem Server durch. Als Folge der Eigenschaften des H.264 SVC-Codec können die Video-Streams der Kapazität des Empfängers angepasst werden. In der Tat enthält ein SVC-Video-Stream mehrere gestapelte Layer, die jeweils eine unterschiedliche Qualität repräsentieren. Jeder Teilnehmer erhält also so viele Video-Streams wie es Teilnehmer an der Sitzung gibt und nicht nur einen „gemischten“ Video-Stream von allen Teilnehmern wie im Fall der „MCU-Technik“. Die Vorteile sind zahlreich: Geringe Server-seitige CPU-Auslastung (einfache Video-Stream-Filterung), keine Verzögerung in der Kommunikation, eine gute Anpassung der Video-Streams an die Leistungsfähigkeit des Netzes, gute Skalierbarkeit und kein Qualitätsverlust aufgrund eines erneuten Codierens des Videostroms. Es gibt nur 2 Nachteile: für die gleiche Video-Auflösung benötigt ein H.264 SVC Video-Stream bis zu 20% mehr Bandbreite als ein H.264

AVC-Stream und die Komplexität des H.264 SVC-Codecs verursacht eine höhere CPU-Auslastung auf der Client-Seite

Tixeo‘s „SVC-on-Demand“ (SVCoD) wurde so entwickelt, dass es alle Vorteile der Medien-Relay-Server-Architektur behält, und die Nachteile ausschliesst. Die Innovation besteht in der Einbeziehung des Meeting-Kontexts in die Codierungs-Strategie. Für jeden Teilnehmer wird der Video-Stream entsprechend der jeweiligen Netzwerkkapazität, des jeweiligen Endgeräts und der jeweiligen Auflösung kodiert. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmer nur seinen individuellen Video-Layer sendet. Dadurch eleminiert Tixeo jeden nicht benötigten Bandbreitenverbrauch im Vergleich zum klassischen SVC-Codec. Betrachtet man den Fall eines Anrufs zwischen einem HD-Raum, einem Desktop und einem Smartphone, dann werden mit SVCoD entsprechend der Auflösung des Desktops und Smartphones nur zwei Video-Layer verwendet. Das Ergebnis ist eine höhere Bildqualität bei einer niedrigeren Bandbreite.

„Max motion“ ist eine weitere Neuerung, mit der die von der Kamera zur Verfügung gestellte maximale Bildrate jederzeit zum Tragen kommt und einen flüssigen Bildlauf sicherstellt. Ein neuer Audio-Stack reduziert die Netzwerkbelastung trotz signifikant erhöhter Sprachqualität noch zusätzlich.

Videokonferenz mit neuem Einstiegspreis zu Ostern

Werner Kuhnert NewsDE

Für nur 19,- € pro Monat kann der Anwender ab sofort bis zu 5 weitere Teilnehmer einladen. Um auch kleine Unternehmen, Selbständige und Freiberufler an den Vorteilen der professionellen Kommunikation per Desktopvideo partitizipieren zu lassen, hat Tixeo ab sofort einen neuen Einstiegspreis eingeführt. Damit bietet Tixeo ein sichere und professionelle Lösung für die virtuelle Kommunikation und Zusammenarbeit, die viele Vorteile gegenüber den kostenlosen Tools wie Skype oder Hangout hat.

Tixeo SARL, französischer Hersteller von IP-basierten HD-Videokommunikations-Lösungen, ermöglicht mit seiner Videokommunikationslösung WorkSpace3D als cloudbasierte oder on-premise Anwendung die weltweite Online-Zusammenarbeit. Die Anschaffung teurer Raumsysteme können sich nur größere Unternehmen leisten. Die erfolgreiche softwarebasierten Lösung von Tixeo macht schon seit 10 Jahren die Nutzung von Videokommunikation und die Online-Zusammenarbeit auch für Unternehmen aus dem Mittelstand erschwinglich. Mit dem neuen Einstiegspreis vorn nur 19,- € pro Monat können ab sofort selbst kleine Unternehmen, Selbständige oder Freiberufler auch wie die großen auftreten und die Vorteile einer sicheren und professionellen virtuellen Zusammenarbeit nutzen. Bei der 1-zu-1 Kommuniktion reichen manchen Anwendern kostenlose Tools wie Skype, Hangouts etc. Geht es aber dann darum eine Multipoint-Konferenz mit mehreren Teilnehmern aufzusetzen, streiken dies Tools zumeist oder werden kostenpflichtig. Mit der Einstiegsversion können Sie mit bis zu 5 Teilnehmern gleichzeitig in HD-Qualität kommunizieren und die verschiedensten Formen der standortunabhängigen Zusammenarbeit, wie Application Sharing, Desktop Sharing, Co-Browsing, File Sharing, White Board oder auch Slideshow, nutzen.

Für nur 19,- € rentiert sich die Nutzung von Webkonferenzen schon bei einer gesparten Autofahrt innerhalb der Stadt. Die heutige Arbeitswelt erfordert weit mehr Flexibilität in der grenzenlosen Zusammenarbeit von Teams, mit Kunden und Partnern. Tixeo macht sie unabhängig vom Einsatzort, erhöht die Verfügbarkeit und leistet einen enormen Beitrag zur Steigerung der Unternehmensproduktivität. Die gemeinsame Bearbeitung eines Dokumentes oder das gemeinsame Arbeiten in einer Anwendung sowie die Bildschirmübertragung sind bevorzugte Funktionen um z.B. Präsentationen durchzuführen oder Angebote abzusprechen.

HD-Videokonferenzen nutzen, wann immer nötig: per E-Mail Einladung an bis zu 50 Teilnehmer oder ad-hoc mit nur einem Kollegen. Die Präsenzfunktion zeigt an, wer zur Verfügung ist und wenn es nur um eine kurze Frage geht, reicht vielleicht ein Chat. Mit Tixeo sind Videokonferenzen so einfach, dass einem das gute alte Telefon fast schon als kompliziert erscheint. Durch intelligentes Netzwerk Management (proactive QoS) ist sichergestellt, dass auch während einer HD-Videokonferenz mehrere Anwendungen (Excel, Browser, AutoCAD etc.) gleichzeitig in bester Qualität gemeinsam genutzt werden können. Der Anwender kann wählen, ob er seinen ganzen Bildschirm teilen möchte oder nur ein einzelne Anwendung. Bei letzterem bleiben alle anderen Inhalte auf dem Bildschirm vertraulich. Die geteilten Bildschirminhalte sind auch auf Tablets, über den Browser oder auch über H.323/SIP Raumsysteme (z.B. Polycom, LifeSize, Tandberg) sichtbar. Selbst bei einer Übertragung über eine mobile 3G Verbindung ist die Qualität brillant. Testen sie jetzt WorkSpace3D ohne Einschränkungen 30 Tage kostenlos und lassen auch sie sich begeistern.

10 Jahre erfolgreich – TIXEO mehr als nur Kostenkiller für innovative Unternehmen

Werner Kuhnert NewsDE

Vor 10 Jahren wurde bei dem Thema Videokonferenzen und Online-Kommunikation zumeist nur über die Einsparung von Reisekosten diskutiert. Innovative Unternehmen haben aber schnell realisiert, dass mit der verteilten virtuellen Kommunikation noch sehr viel mehr Effizienzvorteile zu erzielen sind. Auch wenn die Ersparnisse durch unnütze Reisezeiten enorm sind, die schnellere Kommunikation über verteilte Standorte bringt die Unternehmen im Wettbewerb nach vorne.

Tixeo SARL, französischer Hersteller von IP-basierten HD-Videokommunikations-Lösungen, feiert seinen 10jährigen Geburtstag. Tixeo ermöglicht mit seiner Videokommunikationslösung WorkSpace3D als cloudbasierte oder on-premise Anwendung seit Jahren die weltweite Online-Zusammenarbeit. Noch vor 10 Jahren wurden teure Raumsysteme angeschafft und die Kosten für Reiseeinsparungen waren erst nach vielen Auslandsreisen wieder drin. Mit der softwarebasierten Lösung von Tixeo zu minimalen Preisen ist die Nutzung von Videokommunikation und die Online-Zusammenarbeit jedoch für jedes Unternehmen erschwinglich.

Damals musste man Auslandsflüge sparen, mit Tixeo rentiert sich die Nutzung von Webkonferenzen schon bei nur einer gesparten Autofahrt in die nächste Stadt. Der Faktor Kostenkiller ist geblieben, aber die heutige Arbeitswelt erfordert weit mehr Flexibilität in der grenzenlosen Zusammenarbeit von Teams, mit Kunden und Partnern. Tixeo macht Mitarbeiter unabhängig vom Einsatzort, erhöht die Verfügbarkeit und leistet einen enormen Beitrag zur Steigerung der Unternehmensproduktivität. Die gemeinsame Bearbeitung eines Dokumentes oder das gemeinsame Arbeiten in einer Anwendung sowie die Bildschirmübertragung sind bevorzugte Funktionen um z.B. Präsentationen durchzuführen oder Zahlen abzusprechen.

HD-Videokonferenzen nutzen, wann immer nötig: per E-Mail Einladung an bis zu 50 Teilnehmer oder ad-hoc mit nur einem Kollegen. Die Präsenzfunktion zeigt an, wer zur Verfügung ist und wenn es nur um eine kurze Frage geht, reicht vielleicht ein Chat. Mit Tixeo sind Videokonferenzen so einfach, dass einem das gute alte Telefon fast schon als kompliziert erscheint. Die verfügbare Bandbreite und deren Qualität waren schon vor 10 Jahren ein Problem. Tixeo hat die Nutzung der jeweils zur Verfügung stehenden Bandbreite signifikant optimiert und das Problem gelöst. Durch intelligentes Netzwerk Management (proactive QoS) ist sichergestellt, dass auch während einer HD-Videokonferenz mehrere Anwendungen (Excel, Browser, AutoCAD etc.) gleichzeitig in bester Qualität gemeinsam genutzt werden können. Der Anwender kann wählen, ob er seinen ganzen Bildschirm teilen möchte oder nur ein einzelne Anwendung. Bei letzterem bleiben alle anderen Inhalte auf dem Bildschirm vertraulich. Die geteilten Bildschirminhalte sind auch auf Tablets, über den Browser oder auch über H.323/SIP Raumsysteme (z.B. Polycom, LifeSize, Tandberg) sichtbar. Selbst bei einer Übertragung über eine mobile 3G Verbindung ist die Qualität brillant.

Nicht nur alle Beteiligten und das Unternehmen profitieren, auch die Umwelt. Testen sie jetzt WorkSpace3D ohne Einschränkungen 30 Tage kostenlos und lassen auch sie sich begeistern.