Tixeo erhält erneut das ANSSI-Sicherheitsvisum für seine sichere Videokonferenzlösung

13 Jul 2021

Drei Jahre nach der ersten Zertifizierung durch die National Information Systems Security Agency (ANSSI) erhält Tixeo erneut die Zertifizierung für seine sichere Videokonferenztechnologie. Tixeo ist bis heute der einzige Videokonferenztechnologie-Entwickler, der dieses Zertifikat erhalten hat. Dies unterscheidet die Lösungen von Tixeo gravierend von allen anderen auf dem Markt verfügbaren Videokonferenz-Angeboten.

Die am 15. Juni 2021 erhaltene Sicherheitszertifizierung (CSPN) bezieht sich auf das TixeoServer-Produkts (Version 15.5.0.0). Bereits im April 2017 hatte Tixeo das erste Zertifikat für die Version 11.5.2.0 erhalten.

Die von der ANSSI ausgestellten Sicherheitszertifikate erleichtern die Identifizierung von zuverlässigsten Cybersicherheitslösungen, die nach einer Bewertung durch akkreditierte Labors nach einer strengen und bewährten Methodik als solche anerkannt wurden.

Für Tixeo bestärkt dieses Zertifikat die Position als europäischer Marktführer für sichere Videokonferenz-Lösungen und die Online-Kommunikation. Die erneute Auszeichnung ist das Ergebnis von mehr als 10 Jahren Forschung und Entwicklung, die die Implementierung innovativer Sicherheitsmechanismen ermöglicht haben. Dies ins besonders durch die echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Kommunikation in Multipoint-Meetings.

„Wir sind stolz darauf, die einzige Videokonferenztechnologie anbieten zu können, die mit dem ANSSI-Sicherheitszertifikat ausgezeichnet wurde. Sicherheit ist Teil der DNA von Tixeo: Unser Hauptziel ist es, der Online-Kommunikation unserer Kunden, egal ob aus dem öffentlichen oder privaten Sektor, ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertraulichkeit zu garantieren“. Renaud Ghia, Präsident von Tixeo.

Über ANSSI

ANSSI (vergleichbar mit dem deutschen BSI) ist die französische staatliche Behörde, die für die Gewährleistung der Sicherheit und Verteidigung von staatlichen Informationssystemen und Unternehmen verantwortlich ist, die als OIV (Operators of Vital Importance) klassifiziert sind. Es ist daher direkt dem Generalsekretariat für Verteidigung und nationale Sicherheit (SGDSN) unterstellt, einer Behörde, die den Premierminister bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben in Angelegenheiten der Verteidigung und der nationalen Sicherheit unterstützt.

Über Tixeo

Das 2004 in Montpellier/Frankreich gegründete Unternehmen Tixeo ist der europäische Marktführer für sichere, softwarebasierte Videokonferenzen. Es ist das einzige Unternehmen, deren Softwarelösungen für Videokonferenzen und die Online Zusammenarbeit von der ANSSI (Französische Nationale Agentur für die Sicherheit von Informationssystemen), speziell für seine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in Mehrpunktkonferenzen, zertifiziert (CSPN) ist.  Tixeo hat seine Videokonferenzlösungen auf der Grundlage einer Reihe innovativer Mechanismen entwickelt, die ein nie zuvor erreichtes Sicherheitsniveau für Online-Meetings gewährleistet. Die Technologie von Tixeo ist mit dem Label France Cybersecurity in der Kategorie „Datensicherheit, Verschlüsselung“ ausgezeichnet. Tixeo ist Mitglied der Alliance for Digital Confidence (ACN), CLUSIF, French Tech Méditerranée und HEXATRUST. In Deutschland ist Tixeo seit 2010 mit eigenem Vertrieb und lokalem Support vertreten. Zu den zahlreichen Kunden zählen Bundes- und Landesbehörden, Verwaltungen, Kommunen und Städte, genauso wie Industrieunternehmen, Organisationen und Institute. Entscheidungskriterien für Tixeo sind neben den technischen Funktionen die durchgängige Ende-zu-Ende Verschlüsselung und die geprüfte 100%ige DSVGO Konformität. Die innovativen Lösungen sind als Public Cloud, Private Cloud oder on-premise Versionen erhältlich. Weitere Informationen unter www.tixeo.com.

Pressekontakte – ELEKTRON Agentur

Gaëlle Robuchon

Tél. 06 74 72 78 66 / Mail. gaelle@elektron-presse.com

Alicja Prod’homme

Tél. 06 50 17 54 91 / Mail. alicja@elektron-presse.com